Hausansicht AA HWK Logo AA HWK Do GmbH
Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH

Elektrotechnisch unterwiesene Person für HV-Fahrzeuge (EuP)

Schulungsinhalte nach DGUV Information 200-005 (bisher BGI/GUV-I 8686);

- Bedienen von Fahrzeugen und der zugehörigen Einrichtungen

- Durchführung allgemeiner Tätigkeiten, die keine Spannungsfreischaltung des
  HV-Systems erfordern

- Lage und Kennzeichnung der HV-Komponenten und Leitungen im und am Fahrzeug

- Durchführung aller mechanischen Tätigkeiten am Fahrzeug (aber: „Hände weg von
  Orange!“)

- Freischalten des HV-Systems nach Herstellervorgabe als zusätzliche Sicherungs-
  maßnahme gegen unbefugte oder unbeabsichtigte Inbetriebnahme

- Festlegen der anzusprechenden Person bei Unklarheiten (z. B. Fachkundiger für
  HV-Systeme)

- Unzulässige Arbeiten am Fahrzeug

- Organisationsablauf bei elektrotechnischen Arbeiten, die unter Leitung und Aufsicht
  eines Fachkundigen für Hochvoltsysteme durchgeführt werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Abgeschlossene Ausbildung als Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker, Fahrzeuglackierer sowie Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik

Schulungsdauer:
6 Unterrichtsstunden, jeweils mittwochs von 08:00-13:00 Uhr

Schulungstermine:
11.10., 18.10., 25.10., 08.11., 15.11., 22.11., 29.11.2017 sowie 31.01., 07.02., 14.02, 21.02., 28.02., 11.04., 18.04., 25.04., 16.05., 23.05.2018

Schulungskosten:
180,00 EUR, inkl. Schulungsmaterial und Zertifikat

Abschluss:
Bei erfolgreichem Bestehen der Schulung erhalten Sie Ihr EuP-Zertifikat, ausgestellt durch die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH.

Ansprechpartner:
Tim Deimel
Kfz-Technikermeister
0231 18400-50
t.deimel(at)aa-hwk.de

 

 

 

 

(c) Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund 2008-2017
ausbildung (at) aa-hwk.de - Impressum - Datenschutz